Difference between revisions of "MAPMAN"

From wiki.erlangen.ccc.de
cccer>Daizy
m (Umlaute)
m (5 revisions imported: backup from erlangen.ccc.de @ hydra)
 
(One intermediate revision by one other user not shown)
Line 4: Line 4:
#MAPMAN starten
#MAPMAN starten
#Karte laden mit READ
#Karte laden mit READ
#MAPMAN fragt nach einem internen Namen f?r die Karte (z.B. M1), der Namen der Datei, die gelesen werden soll und dem Format (z.B. CNS, CCP4, BRICK...)
#MAPMAN fragt nach einem internen Namen für die Karte (z.B. M1), der Namen der Datei, die gelesen werden soll und dem Format (z.B. CNS, CCP4, BRICK...)
#Neu Dichtekarte Schrieben mit WRITE
#Neu Dichtekarte Schrieben mit WRITE
#MAPMAN fragt nach dem internen Namen f?r die Karte (z.B. M1), der Namen der Datei, die geschireben werden soll und dem Format (z.B. CNS, CCP4, BRICK...)
#MAPMAN fragt nach dem internen Namen für die Karte (z.B. M1), der Namen der Datei, die geschireben werden soll und dem Format (z.B. CNS, CCP4, BRICK...)
#Beenden mit QUIT
#Beenden mit QUIT



Latest revision as of 16:27, 12 January 2021

MAPMAN oft auch lx_mapman ist ein Programm aus dem USF-Paket zum Manipulieren und Konvertieren von Elektronendichtekarten. Alternativ bietet sich auch das CCP4- Programm xdlmapman an, da zumindest so etwas ähnliches wie ein graphisches Interface.

Quick and Dirty Kovertierung von Dichtekarten

  1. MAPMAN starten
  2. Karte laden mit READ
  3. MAPMAN fragt nach einem internen Namen für die Karte (z.B. M1), der Namen der Datei, die gelesen werden soll und dem Format (z.B. CNS, CCP4, BRICK...)
  4. Neu Dichtekarte Schrieben mit WRITE
  5. MAPMAN fragt nach dem internen Namen für die Karte (z.B. M1), der Namen der Datei, die geschireben werden soll und dem Format (z.B. CNS, CCP4, BRICK...)
  6. Beenden mit QUIT

Weblink


Kategorie:Bioinformatik